BTM Rezepte bei elektronischer Rezeptur

Klinisches im engeren Sinne / De la clinique

Moderator: Lüscher

Antworten
Lüthi
Beiträge: 380
Registriert: Mo 25. Apr 2005, 10:12
Wohnort: Brienz

BTM Rezepte bei elektronischer Rezeptur

Beitrag von Lüthi » Sa 30. Jan 2016, 11:02

Ist bei der elektronischen Rezeptur das Ausstellen von Betäubungsmittelrezepten möglich/erlaubt oder müssen weiterhin die offiziellen Rezeptblöcke für diesen Bereich verwendet werden?

Lüscher
Site Admin
Beiträge: 455
Registriert: So 6. Mär 2005, 20:59

Re: BTM Rezepte bei elektronischer Rezeptur

Beitrag von Lüscher » So 31. Jan 2016, 20:55

Meines Wissens gibt es keine elektronische Variante des Betäubungsmittelrezeptes. Technisch wäre das wohl eine Funktion der FMH Health Professional Card mit entsprechendem ID-Zertifikat (eletronische Unterschrift), die der Apotheker beim Empfang des Rezeptes verifizieren kann. Vermutlich würde es vor Anwendung einer solchen Technik noch Änderungen auf Verordnungsstufe brauchen und eine Definition, wie ein elektronisches Rezept überhaupt aussieht und wie man sicherstellt, dass es unterwegs nicht verändert wird (Anwendung für Quantencomputer? :D ).

Ich bin mir nicht so sicher, dass das schon bald verfügbar sein wird, zuerst muss wohl klar sein, welchen Weg "normale" Rezepte künftig nehmen. Kommerziell ist wohl das Betm-Rp. auch nicht interessant, verglichen mit normalen Rezepten vernachlässigbar kleine Volumina. Zudem habe ich den Eindruck, dass die Praxissoftwarehäuser nicht scharf auf solche Uebungen sind.

Antworten