Borreliose-Schnelltest

Klinisches im engeren Sinne / De la clinique

Moderator: Lüscher

Antworten
markus.gnaedinger
Beiträge: 1388
Registriert: Mo 10. Jan 2005, 09:18
Wohnort: Steinach

Borreliose-Schnelltest

Beitrag von markus.gnaedinger » Mi 11. Jul 2018, 11:54

Von der Firma MD Doctors in Egg wird eine Reklame für einen Borreliose-Schnelltest geschickt.

Ich kann mir nicht vorstellen, für wen dieser Test geeignet sein soll. Das Erythema migrans braucht ja keinen Bluttest, sondern eine empirische Therapie und für die anderen Patienten mit Beschwerden, die auf eine chronische Borreliose hindeuten könnten, braucht es ja beim positiven Ausfall eine weitere Diagnostik mit dem Western-Blot. Allenfalls könnte man - eine ausreichende Sensibilität vorausgesetzt - den Test bei nicht allzuhoher Vortest-Wahrscheinlichkeit zum Ausschluss der Krankheit brauchen. Häufig brauche ich - bei rheumatologischen oder neurologischen Beschwerden - trotzdem noch Bestimmungen aus dem externen Labor (z.B. Vitamin B12), so dass auch in dieser Hinsicht keine rationellere Diagnostik durch den Schnelltest möglich erscheint.

Wie haltet ihr es mit der Borreliose-Diagnostik?

Lüscher
Site Admin
Beiträge: 455
Registriert: So 6. Mär 2005, 20:59

Re: Borreliose-Schnelltest

Beitrag von Lüscher » Fr 28. Sep 2018, 20:57

Borrelienserologien setze ich mit grösster Zurückhaltung ein (sollen sich Rheumatologen, Neurologen, Kardiologen mit der Interpretation der Resultate herumschlagen!) - ein Schnelltest hat gerade noch gefehlt!

Antworten