Direct to the consumer ads: Diabetes

Ethik, Tipps, Tricks, Kniffe / Ethique, trucs, ruses

Moderator: markus.gnaedinger

Antworten
markus.gnaedinger
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 10. Jan 2005, 09:18
Wohnort: Steinach

Direct to the consumer ads: Diabetes

Beitrag von markus.gnaedinger » Mo 20. Sep 2010, 14:28

Neu aufgeschnappt: Unser lokaler Apotheker bietet gemeinsam mit der Fa. Bayer eine Diabetesgerät-Gratiskontrollaktion an. Patienten, die bei ihm schon einmal Diabetesmedikamente oder Messstreifen bezogen haben, wurden persönlich angeschrieben. Aus Gründen der Lagerhaltung und der korrekten Instruktion habe ich bei mir Roche-Aviva-Geräte.

Was meinen Sie, liebe KollegInnen, was bei dieser Aktion herauskommen wird?

Urs Enggist
Beiträge: 673
Registriert: So 26. Jun 2005, 20:00
Wohnort: Auenstein

Re: Direct to the consumer ads: Diabetes

Beitrag von Urs Enggist » Di 21. Sep 2010, 10:31

Ja lieber Markus...unsere Apotheker Kollegen verdienen noch etwas an Medikamenten und Kontroll-/Verbrauchs-Material......so halt auch hier... (und die Pharma weiss schon wie man eine Firmenbindung erzeugen kann...siehe Generika !

Wir Aerzte dürfen dann aber (in WZW-Situation) zurückzahlen, an "Sachen" an denen wir nicht einmal etwas verdient haben......und unsere Verbände schauen diesem Treiben mit vornehmer Zurückhaltung nur zu!

Oder vielleicht ändert sich nun etwas, meine Hilfe ist bei der FMH deponiert! Ernst Gähler weiss darum.

Antworten