Warum ist die CIRS-Eingabe nicht HIN-gesichert?

Wenn Sie Fragen, Kritik und Anregungen haben, die sich nicht auf einzelne Beiträge beziehen, sind Sie hier richtig. Dieses ist das einzige nicht geschützte Diskussionsforum / Si vous avez des questions, des critiques ou des propositions, vous êtes à la bonne place ici. Ceci est l' unique endroit de discuter pour les personnes qui ne sont pas régistrés dans la CUG

Moderator: mgnaedin

Antworten
mgnaedin
Beiträge: 1552
Registriert: Mo 10. Jan 2005, 09:18
Wohnort: Steinach

Warum ist die CIRS-Eingabe nicht HIN-gesichert?

Beitrag von mgnaedin »

Eine Kollegin kontaktierte uns mit Bedenken, warum ein derart sensibler Bereich wie die Eingabe von CIRS-Fällen nicht HIN-gesichert sei.

Da von allgemeinem Interesse gebe ich hier unsere Antwort wieder:

Besten Dank für Ihre Reaktion auf die Ausschreibung der CIRS-Meldeseite.

Tatsächlich können wir für die CIRS-Meldungen KEINE gesicherte Verbindung anbieten, da die Meldung anonym erfolgen soll, eine geschützte Verbindung aber gegenseitiges Erkennen bedingt.

Damit wir keinen SPAM auf unsere Seite bekommen, muss der Link in einem passwortgeschützten Bereich angeboten werden. Tatsächlich könnte man dies auch mit HIN bewerkstelligen (nicht aber die anonyme Meldung selber), dies würde aber sehr hohe Kosten nach sich ziehen und bringt eigentlich keine funktionelle Verbesserung, da der passwortgeschützte Bereich des Forums für Hausarztmedizin nicht nur den Link zum Eingabeportal beherbergt, sondern auch die Diskussionsseite für die CIRS-Fälle.
Dr. med. Markus Gnädinger, Birkenweg 8, 9323 Steinach
Antworten