Online-Ratings machen Anwälte und Ärzte nervös

Software, Versicherung, Lieferanten / Soft, assurances, fournisseurs

Moderator: gweirich

Antworten
C.Huettenrauch
Beiträge: 322
Registriert: So 15. Jul 2012, 20:43
Wohnort: Teufen
Kontaktdaten:

Online-Ratings machen Anwälte und Ärzte nervös

Beitrag von C.Huettenrauch » Di 20. Aug 2019, 20:57

Mehr und mehr Dienstleister werden von ihren Kunden im Netz bewertet – nicht immer zu ihrer Freude

Der Patient ist heute ebenso König wie der Klient und der Kunde – alle fühlen sich zum Meckern und Loben berufen:
Skeptisch sind auch die Ärzte. Deren Verband, die FMH, hält Ratings für «problematisch» – unter anderem weil sie die Leistung der Mediziner nicht differenziert abbildeten. Insgeheim scheint aber auch Anwälten und Ärzten bewusst zu sein, dass es nicht viel bringt, über Bewertungen zu lamentieren. Früher oder später werden sie sich damit arrangieren müssen. Die FMH arbeitet denn auch an einem Kommunikationsleitfaden dazu, wie Ärzte mit Online-Bewertungen umgehen sollen. Offene rechtliche Fragen...
https://epaper.nzz.ch/#article/6/Neue%2 ... /249090216

funk
Beiträge: 135
Registriert: Do 6. Mai 2010, 10:51
Wohnort: St. Gallen
Kontaktdaten:

Re: Online-Ratings machen Anwälte und Ärzte nervös

Beitrag von funk » Do 5. Sep 2019, 17:44

mittlerweile bekomme ich ca. einmal pro Monat eine Offerte für positive Bewertungen bei Google, oder sonstigen Ratingagenturen gegen Bezahlung.

Diese Mails landen sofort im SPAM Ordner bei mir.
Wenn einer meint, dass er mir bei Google nur einen Stern geben will und ein anderer deswegen in eine andere Praxis geht, dann kann ich damit locker leben.

Das Wartezimmer ist gut gefüllt und Bewertungen sind bei Ärzten aus meiner Sicht wenig dazu geeignet, dass andere sich daran leiten lassen.

Vielleicht wird sich das im Laufe der Zeit noch ändern, aber derzeit sehe ich da keinen Handlungsbedarf
Viele Grüße

Stefan Funk

Antworten